China – Enträtselt: Ich Möchte Dir Etwas Über Politik Erzählen (German Edition)

Read Online China – enträtselt: Ich möchte Dir etwas über Politik erzählen (German Edition) ePub fb2 book

China - enträtseltWang Meng sieht enormen Handlungsbedarf, um China für die globalisierte, demokratisierte Zukunft umzukrempeln. Diesen fordert er von der Regierung, Partei, Beamten und jedem chinesischen Bürger ein.Dabei verwendet er seinen aus der Literatur bekannten bildreichen Schreibstil: "Eine ordentliche Gesellschaft ist im Prinzip sehr einfach: Politiker bereden und machen fleißig Politik,...

File Size: 1696 KB
Print Length: 897 pages
Publication Date: March 22, 2017
Sold by: Amazon Digital Services LLC
Language: German
ASIN: B06XSNNCZC
Text-to-Speech: ::::
X-Ray:
Word Wise: Not Enabled
Lending: Not Enabled
Screen Reader: ::::
Enhanced Typesetting:
Format: PDF ePub Text TXT fb2 book

com or by going online to www. And he leaves without regret the mists of the earth, its swamps and rivers, and yields himself with an easy heart to the hands of death, knowing that it alone can bring surcease. book China – Enträtselt: Ich Möchte Dir Etwas Über Politik Erzählen (German Edition) Pdf. Blind Trust (book 2) was very good, but Desperate Measures is my favorite. It is a rare gem of a book. But the kids are back in class - and no one even noticed that they had been missing for a short time. Strong points of the book:1. This brought it roaring back-thank you Jack. As always, the illustrations are beautiful and somewhat wistful, in the same odd way that Van Allburg's other books tend to be.
  • Wang Meng epub
  • Wang Meng books
  • Amazon Digital Services LLC pdf
  • pdf books
  • German epub


Download    Premium Mirror



en fleißig, Schneider schneidern hingebungsvoll Kleidung, berühmte Sänger verzaubern mit einem Lied, Autoren beschwören mit ihrem Schreibstift wundersam Wind und Regen. Gleichzeitig haben alle eine Selbstwahrnehmung als Bürger, wahren die ihnen zustehenden Rechte und erfüllen die Pflichten, die sie haben."China - enträtselt schildert uns die Innensicht eines liberalen Kulturministers vom chinesischen Kabinettstisch der 1980er-Jahre, dem nach den Juniereignissen 1989 vorübergehend ein Hardliner im Amt folgte. Wang Meng benennt die Fehler und Probleme der chinesischen Regierung und der Kommunistischen Partei ungewöhnlich deutlich, vertraut aber darauf, dass die Partei und die Sozialistische Marktwirtschaft chinesischer Prägung die Probleme meistern werden. Selbst rehabilitiertes Opfer der Kampagne gegen Rechtsabweichler, legt er hier eine schonungslose Abrechnung der kurzen Geschichte der Volksrepublik China vor, die streckenweise die Zwangsläufigkeit von Korruption, Gewaltexzessen und fehllaufenden Revolutionen und Kampagnen im sozialistischen China als systemische Fehler entlarvt.Ein Buch, das im Reich der Mitte viel diskutiert wurde und wird. Für den westlichen Leser ist es ein Schlüssel, der das Tor zum rätselhaften China öffnet und vieles aus der chinesischen Kultur und Geschichte erklärt.Wang MengGeboren 1934, schrieb Wang Meng mit 19 Jahren seinen Erstlingsroman "Lang lebe die Jugend", in der er die in China "Befreiung" genannte Revolution jugendlich-romantisch verklärte. 1955 veröffentlichte er das leicht kritische Werk "Der Neuling in der Organisationsabteilung", wurde dafür mit 23 Jahren als "Rechtsabweichler" verurteilt und verbrachte 16 Jahre in der Verbannung in Ostturkestan (Xianjiang). Nach der Rehabilitierung wurde er 1979 mit "Augen der Nacht" für seinen Bewusstseinsstrom-Experimentierstil berühmt. 1986-1989 war er Kulturminister, anschließend war er noch einige Jahre im Zentralkomittee und in der Politischen Konsultativkonferenz tätig. Er veröffentlichte zahlreiche Romane, Kurzgeschichten, Essays und Gedichte. 2015 erhielt er den Mao Dun-Literaturpreis.Martin WoeslerGeboren 1969, ist Martin Woesler Übersetzer chinesischer Literatur, Professor für Literatur und Kommunikation in China an der Universität Witten/Herdecke (Deutschland) und Gastprofessor an der Peking Normal-Universität (China). Er hat bereits einige Übersetzungen von und wissenschaftliche Studien zu Wang Meng veröffentlicht (z.B. "Der zähe Brei") und den Autor mehrfach getroffen und interviewt.